LIFESTYLE: 3 Tage Juice Cleanse mit der Detox Box von Urban Monkey

von Doris
18 Kommentare

Nachdem meine gesunde Ernährung in den letzten Wochen und Monaten leider oft auf der Strecke blieb und ich immer wieder bei Anderen über Saftkuren gelesen habe, habe auch ich mich immer wieder mit dem Thema Saftkur beschäftigt. Als dann nach unserem Kroatienurlaub ein Mail von der Lieferei in mein Postfach flatterte, und sie mir anboten die 3 Tages Juice Cleanse Detox Box von Urban Monkey zu testen, war das genau der richtige Zeitpunkt um wieder etwas Gutes für meinen Körper zu tun.

Die Juice Cleanse Detox-Box wird von der Lieferei versendet und zugestellt, den Liefertag kann man sich aussuchen. An dem gewünschten Tag wird die Box bis spätestens 7 Uhr morgens am vereinbarten Platz abgestellt. Das Obst und Gemüse welches für die Säfte von Urban Monkey verwendet wird, ist durch ein aufwendiges Verfahren besonders schonend kaltgepresst. Ganz ohne Hitze, so bleiben alle Vitamine und Nährstoffe unbeschadet. Man kann zwischen einer 2 Tages Kur und einer 3 Tages Kur wählen.

Ich habe mich gleich für die 3 Tages Kur entschieden, wenn schon denn schon. Da so eine Detox Kur für den Körper doch auch sehr anstrengend ist und er sich an die Umstellung gewöhnen muss,  habe ich mich schon ein paar Tage vor Kurbeginn leicht und ausgewogen ernährt. Vor allem auf Alkohol, und Zucker sollte man möglichst verzichten. Während der Kur sollte man auf Kaffee verzichten und 2 Liter Wasser oder Tee trinken. Das war eine richtige Herausforderung für mich, da ich leider immer viel zu wenig trinke.

Ich war schon richtig gespannt wie es mir die 3 Tage gehen wird, und freute mich schon richtig auf meine Säfte. Am Dienstag in der Früh sind sie dann auch schon vor meiner Tür gestanden. Gemacht habe ich die Kur am Mittwoch, Donnerstag und Freitag. Die 3 Tages Kur besteht aus insgesamt 18 Flaschen, wovon 6 Säfte pro Tag getrunken werden, also so ca. alle 2-3 Stunden.

Als Alternative habe ich auch schon mal eine Soup Detox Kur von Jarmino gemacht.

LIFESTYLE 3 Tage Juice Cleanse mit der Detox Box von Urban Monkey, Miss Classy, miss-classy.com, Lifestyleblog, Lifestyleblogger, Lifestyleblog Graz, Graz, Steiermark, Österreich, classy, beclassy, Gesundheit, Saftkur, Detox, Detox Box, Detox Kur, Detox Juices, Juice Cleanse, Lieferei, Urban Monkey, Iron Man, Mango Ninja, Pine Fiction, Six & the City, Beet It, Urban Monkey, Optimistic by Nature, RAW, coldpressed, kaltgepresst, Lieferei

Empfohlene Reihenfolge Tag 1&3

Iron Man: Apfel, Ananas, Spinat, Kohl & Minze
Pine Fiction: Apfel, Birne, Ananas, Limette, Kurkuma, Cayenne Pfeffer
Mango Ninja: Mango, Orange, Karotte, Ananas & Ingwer
Pine Fiction: Apfel, Birne, Ananas, Limette, Kurkuma, Cayenne Pfeffer
Six & the City: Granatapfel, Apfel, Kokosnusswasser
Beet It: Rote Beete, Apfel, Karotte, Ingwer & Zitrone

Empfohlene Reihenfolge Tag 2

Iron Man: Apfel, Ananas, Spinat, Kohl & Minze
Beet It: Rote Beete, Apfel, Karotte, Ingwer & Zitrone
Pine Fiction: Apfel, Birne, Ananas, Limette, Kurkuma, Cayenne Pfeffer
Mango Ninja: Mango, Orange, Karotte, Ananas & Ingwer
Beet It: Rote Beete, Apfel, Karotte, Ingwer & Zitrone
Iron Man: Apfel, Ananas, Spinat, Kohl & Minze

LIFESTYLE 3 Tage Juice Cleanse mit der Detox Box von Urban Monkey, Miss Classy, miss-classy.com, Lifestyleblog, Lifestyleblogger, Lifestyleblog Graz, Graz, Steiermark, Österreich, classy, beclassy, Gesundheit, Saftkur, Detox, Detox Box, Detox Kur, Detox Juices, Juice Cleanse, Lieferei, Urban Monkey, Iron Man, Mango Ninja, Pine Fiction, Six & the City, Beet It, Urban Monkey, Optimistic by Nature, RAW, coldpressed, kaltgepresst, Lieferei

So ist es mir bei der 3-Tages Juice Cleanse Detox Kur von Urban Monkey gegangen

Tag 1

Ich war richtig motiviert und freute mich schon sehr auf meinen ersten Saft. Ich habe mich an die empfohlenen Reihenfolge gehalten, und so gabs um ca. 7 Uhr den Saft Iron Man. Er schmeckte richtig lecker, ganz anders als erwartet. Die nächsten beiden Säfte Pine Fiction (den Saft mochte ich am liebsten) und Mango Ninja (den mochte ich am wenigsten) habe ich bei der Arbeit getrunken. Gegen Mittag habe ich leider richtig starke Kopfschmerzen bekommen und wurde extrem müde, zusätzlich ist noch ein starkes Hungergefühl dazugekommen. Ganz schlimm ist mir mein Kaffee abgegangen und ich war richtig froh dass ich kurz nach Mittag von der Arbeit nach Hause gehen konnte. Dort habe ich eine Schmerztablette genommen und mich kurz hingelegt. Der Hunger war den ganzen Tag über präsent, und ich war froh, dass ich am Abend noch immer total müde war und früh eingeschlafen bin.

Tag 2

An Tag 2 bin ich schwer aus dem Bett gekommen. Zum Glück hatte ich keine Kopfschmerzen mehr, was auch den ganzen Tag so blieb, aber das starke Hungergefühl war den ganzen zweiten Tag wieder da. Auch hatte ich wieder mit starker Müdigkeit zu kämpfen. Die Säfte am Nachmittag konnte ich trotz Hunger nur mehr schwer trinken, mir wurden sie irgendwie zu süß, und ich musste mich schon fast dazu zwingen. Auch an diesem Tag bin ich wieder sehr früh schlafen gegangen.

Tag 3

Am dritten Tag bin ich erstaunlicherweise sehr leicht aufgestanden und habe mich fit gefühlt. Leider war aber auch an diesem Tag das Hungergefühl wieder richtig stark, und ich hatte dadurch schon in der Früh richtig schlechte Laune. Meinen ersten Saft Iron Man, konnte ich nur mehr zur Hälfte austrinken. Auch mit den restlichen Säften habe ich mir sehr schwer getan, die letzten 2 habe ich gar nicht mehr getrunken. An diesem Tag hatte ich aber weder Kopfschmerzen noch war ich müde, ich war sogar voller Energie, wäre nur nicht den ganzen Tag dieses Hungergefühl da gewesen.

Fazit

Ehrlich gesagt habe ich mir die Saftkur leichter vorgestellt. Es gibt öfter Tage, da esse ich nur einmal am Tag und das macht mir gar nichts aus.  Deshalb habe ich mit diesem extremen Hungergefühl überhaupt nicht gerechnet. Besonders stark ist mir auch der Kaffee abgegangen, vielleicht war auch das der Grund für meine Müdigkeit. Obwohl die Säfte alle wirklich richtig lecker geschmeckt haben, konnte ich sie ab Tag 2 fast nicht mehr trinken. Sie sind mir mit der Zeit viel zu süß geworden und mir hat die Abwechslung gefehlt. Es waren leider nicht 6 verschiedene Säfte pro Tag sondern nur 5, an Tag 2 waren es sogar nur 4 verschiedene. Schade auch, dass keine Mandelmilch dabei war. Schön wären auch noch ein paar Infos zur Kur gewesen. Was hat es z.B mit der empfohlenen Reihenfolge auf sich? Was bewirken die einzelnen Zutaten der Säfte? Darauf wurde leider in dem Folder der dem Paket beigelegen hat nicht eingegangen.

Obwohl die 3 Tage wirklich sehr hart für mich waren, bin ich froh die Juice Detox Kur gemacht zu haben. Wer jetzt auch etwas gesundes für seinen Körper tun möchte und das nötige Durchhaltevermögen hat, sollte die Saftkur unbedingt ausprobieren. Mit dem Gutscheincode „missclassycom10“  bekommt ihr 10€ Nachlass auf eure nächste Bestellung. Für wen die Saftkur nicht in Frage kommt, kann die Säfte bei der Lieferei auch einzeln bestellen, einfach mal als gesundes Zwischendurch.

LIFESTYLE 3 Tage Juice Cleanse mit der Detox Box von Urban Monkey, Miss Classy, miss-classy.com, Lifestyleblog, Lifestyleblogger, Lifestyleblog Graz, Graz, Steiermark, Österreich, classy, beclassy, Gesundheit, Saftkur, Detox, Detox Box, Detox Kur, Detox Juices, Juice Cleanse, Lieferei, Urban Monkey, Iron Man, Mango Ninja, Pine Fiction, Six & the City, Beet It, Urban Monkey, Optimistic by Nature, RAW, coldpressed, kaltgepresst, LiefereiLIFESTYLE 3 Tage Juice Cleanse mit der Detox Box von Urban Monkey, Miss Classy, miss-classy.com, Lifestyleblog, Lifestyleblogger, Lifestyleblog Graz, Graz, Steiermark, Österreich, classy, beclassy, Gesundheit, Saftkur, Detox, Detox Box, Detox Kur, Detox Juices, Juice Cleanse, Lieferei, Urban Monkey, Iron Man, Mango Ninja, Pine Fiction, Six & the City, Beet It, Urban Monkey, Optimistic by Nature, RAW, coldpressed, kaltgepresst, LiefereiLIFESTYLE 3 Tage Juice Cleanse mit der Detox Box von Urban Monkey, Miss Classy, miss-classy.com, Lifestyleblog, Lifestyleblogger, Lifestyleblog Graz, Graz, Steiermark, Österreich, classy, beclassy, Gesundheit, Saftkur, Detox, Detox Box, Detox Kur, Detox Juices, Juice Cleanse, Lieferei, Urban Monkey, Iron Man, Mango Ninja, Pine Fiction, Six & the City, Beet It, Urban Monkey, Optimistic by Nature, RAW, coldpressed, kaltgepresst, LiefereiLIFESTYLE 3 Tage Juice Cleanse mit der Detox Box von Urban Monkey, Miss Classy, miss-classy.com, Lifestyleblog, Lifestyleblogger, Lifestyleblog Graz, Graz, Steiermark, Österreich, classy, beclassy, Gesundheit, Saftkur, Detox, Detox Box, Detox Kur, Detox Juices, Juice Cleanse, Lieferei, Urban Monkey, Iron Man, Mango Ninja, Pine Fiction, Six & the City, Beet It, Urban Monkey, Optimistic by Nature, RAW, coldpressed, kaltgepresst, Lieferei

Vielen Dank an die Lieferei, die mir die Säfte kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Fotocredit: Mister Classy Photography

You may also like

18 Kommentare

Avatar
Kristine 3. August 2017 - 19:30

Echt interessant, toller Beitrag!
Liebe Grüße
Kristine von Kristy Key

P.S. Zur Zeit gibt es auf meinem Blog einen dm-Gutschein im Wert von 15€ zu gewinnen.
Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen? Dann klick hier

Reply
Doris
Doris 6. August 2017 - 18:13

Vielen Dank! 🙂

Reply
Avatar
Alina 4. August 2017 - 10:32

Sehr interessanter Beitrag, einen Juice Cleanse wollte ich auch schon immer mal ausprobieren <3
Alina // alinacorona.de

Reply
Doris
Doris 6. August 2017 - 18:13

Danke Alina! 🙂

Reply
Avatar
Denise 4. August 2017 - 17:32

Liebe Doris! Super Bericht und sehr ehrliche Worte. Ich hatte damals bei meiner Saftkur auch mit sehr starken Kopfschmerzen und Hungergefühl zu kämpfen. Gegen das Hungergefühl habe ich aber zwischendurch etwas klare Suppe getrunken, damit war der Hunger dann auch gestillt. Ich werde jedoch die Kur denk ich wieder einmal versuchen, da ich echt gespannt bin, ob es beim zweiten Mal anders ist.

Liebste Grüße Denise
http://www.neumodisch.com

Reply
Doris
Doris 6. August 2017 - 18:11

Danke Denise! Der ständige Hunger und die Müdigkeit waren echt nicht so toll. Zwischendurch Suppe zu trinken ist sicher sehr hilfreich, das werde ich das nächste Mal auch machen. 🙂

Reply
Avatar
katy fox 4. August 2017 - 18:07

oh ja ich hab schon 3 mal diese kur gemacht u muss sagen es ist gar nicht so leicht – aber wenn man es schafft hat man danach so ein tolles gefühl
zum glück hatte ich nie richtig hunger – deshalb ging es wohl bei mir so gut
glg katy

http://www.lakatyfox.com

Reply
Doris
Doris 6. August 2017 - 18:07

Leicht war es wirklich nicht, aber ich denke auch dass ich nochmal so eine Kur mache. 🙂

Reply
Avatar
Tamara 5. August 2017 - 0:19

Ich kann dich da sehr gut verstehen das es schwierig war.
Diese Kur hört sich vom Ablauf her ja komplett gleich an wie dir Kale and Me Kur die ich vor einiger Zeit gemacht habe. Ich hatte bei meiner Kur anfangs auch so starke Kopfschmerzen, war am Ende aber foh das ich es durchgezogen habe. Das Gefühl danach ist einfach toll. 🙂
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
Liebste Grüße Tamara
http://www.fashionladyloves.com/

Reply
Doris
Doris 7. August 2017 - 23:08

Es war wirklich hart, aber ich bin auch froh sie gemacht zu haben. Es wird auch sicher nicht die letzte Saftkur gewesen sein. 🙂

Reply
Avatar
Nicole 5. August 2017 - 9:30

Liebe Doris, ich bin so froh dass du den ehrlichen Weg gewählt hast und hier nicht schreibst wie supi easy so ne Kur ist. Jeder der sich mit dem Thema Fasten etwas beschäftigt, weiß dass dies kein zuckerschlecken ist. Es bringt was, ja. Es ist gesund, ja…aber einfach ist sowas mit Sicherheit nicht.
Da ich dich danach getroffen hab, weiß ich aber wei zufrieden du danach warst und dass du dich gut gefühlt hast….
Alles Liebe
Nicole
http://www.grazermadl.at

Reply
Doris
Doris 6. August 2017 - 18:06

Leicht war er es wirklich nicht, und ich glaub der Michael war recht froh wie die drei Tage vorbei waren. 😉 Aber das Gefühl danach war wirklich toll. 🙂

Reply
Avatar
Laura 5. August 2017 - 11:52

Ein sehr interessanter Beitrag. Ich kann mir gut vorstellen, dass eine Saftkur nicht leicht ist.

Liebe Grüße, Laura von http://www.lauralaura.de

Reply
Doris
Doris 6. August 2017 - 18:04

Danke! 🙂

Reply
Avatar
Andreas 19. August 2017 - 23:07

Liebe Doris,
die Säfte hören sich super an, ich habe mich öfter dafür interessiert und mir hat bisher im er die Info gefehlt, dass sie nicht erhitzt wurden, das finde ich absolut nötig. Schade nur, dass sie dann in solchen hellen Flaschen verpackt werden, weil ja auch die Lichteinflüsse die Vitamine zerstören. Ansonsten finde ich das wirklich interessant, das auch mal auszuprobieren. Danke für deinen Bericht und alles Gute!

Reply
Doris
Doris 28. August 2017 - 22:42

Danke, freut mich dass dir mein Bericht gefällt. 🙂

Reply
Avatar
Evelyn Unterfrauner 20. August 2017 - 19:30

Ich mache die Saftkur auch gerade und bin bei Tag 2 – ich habe auch leichte Kopfschmerzen und das Hungergefühl ist auch recht stark. Ich denke, dass ich die Kur morgen abbrechen werde – die Säfte sind mir teilweise auch echt zu süß. Die Kur von Kale&Me lief bei mir wesentlich besser.

Reply
Doris
Doris 28. August 2017 - 22:54

Danke für dein Kommentar! Jetzt bin ich etwas erleichtert dass es nicht nur mir so gegangen ist. 🙂

Reply

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du in der Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutzerklärung

Send this to a friend