TRAVEL: Grand Canyon National Park – South Rim

von Michael
34 Kommentare

Atemberaubend. Das beschreibt es wohl am besten, wenn man am Rande des Grand Canyon steht und tief in die Schluchten blickt, die der Colorado River über Millionen von Jahren geformt hat.

Der Grand Canyon war nach Las Vegas und dem Hoover Dam und Lake Mead der nächste Stopp auf unserem Roadtrip. Die Nacht verbrachten wir im Holiday Inn Express Grand Canyon in Tusayan, welches nur wenige Minuten vom Visitor Center im Grand Canyon Village entfernt liegt.

Auf ins Grand Canyon Village

Nach einem typisch amerikanischen Frühstück, das im Holiday Inn Express  inkludiert war, ging es direkt ins Grand Canyon Village. Von Tusayan ist man ca. 10 Minuten mit dem Auto dorthin unterwegs, der Eintritt bzw. die Einfahrt in den Grand Canyon National Park beträgt $30.

Gut zu wissen: Wer vorhat mehrere Nationalparks zu besuchen, sollte sich gleich den Jahrespass „America the Beautiful“ um $80 kaufen. Hier ist der Eintritt in über 2000 Parks in ganz Amerika inkludiert. Er rentiert sich also ab dem Besuch von ca. 3 Nationalparks.

Am South Rim gibt es insgesamt 13 Viewpoints, die man entweder mit dem Fahrrad oder dem kostenlosen Shuttle Service anfahren kann (mit dem eigenen Auto ist dies nicht möglich). Hunde sind im Nationalpark grundsätzlich erlaubt, nur in den kostenlosen Shuttle Bus dürfen sie nicht. Da unsere Freunde die in Amerika wohnen, ihren Chihuahua mithatten, haben wir uns dafür entschieden die Tour mit dem Rad zu machen. Im Visitor Center haben wir also Räder inkl. Zubehör wie Helm gemietet, die Kosten haben sich dafür auf ca. €30 pro Rad für ca. 5 Stunden belaufen.

Mit dem Fahrrad entlang des Grand Canyon South Rims

Vom Visitor Center ging es erstmal einige Minuten leicht bergab bis zum ersten Aussichtspunkt, dem Trailview Overlook. Und hier war er nun das erste Mal in seiner vollen Weite und Größe zu sehen. Wow. Auch wenn man den Grand Canyon aus dem Fernsehen oder auf Bildern schon oft gesehen hat, ist es doch ein behebendes Gefühl wenn man ihn dann so wirklich vor sich hat.

Und so ging es gemütlich mit dem Rad entlang der Aussichtspunkte Maricopa Point, Powell Point, Hopi Point, Mohave Point, The Abyss, Pima Point bis hin zur Hermits Rest. Dort gönnten wir uns dann ein Eis, füllten unsere Wasserflaschen mit Trinkwasser, leider sehr stark chloriert wie fast überall in den USA, und brachen wieder retour Richtung Grand Canyon Village auf.

Dabei wurden wir aber ganz schön auf die Probe gestellt, denn die Sonne brannte erbarmungslos auf uns herab, und der Rückweg stieg zudem stetig leicht an. Ich glaube mich zu erinnern, dass einige leicht gestöhnt haben vor Anstrengung. 🙂

Im Grand Canyon Village angekommen gabs auch noch eine Überraschung. Eine riesige Hirschkuh stand inmitten einer Traube von Leuten und leckte die Wassertropfen aus einem Wasserhahn. Die herrschende Hitzeperiode ließ auch die Tierwelt erfinderisch werden. Ein freundlicher Mann dreht den Wasserhahn auf, damit das Tier den Durst vollends stillen konnte.

  • Schönster Aussichtspunkt für den Sonnenaufgang: Mather Point
  • Schönster Aussichtspunkt für den Sonnenuntergang: Hopi Point
TRAVEL Grand Canyon National Park – South Rim, Miss Classy, miss-classy.com, Lifestyleblog, Lifestyleblogger, Lifestyleblog Graz, Travelblog, Travelblogger, Graz, Steiermark, Österreich, classy, beclassy, Reise, Travel, Wanderlust, Wayfarer, USA, Westküste, Roadtrip, Arizona, Grand Canyon, Weltwunder, South Rim, Colorado River, Grand Canyon National Park, Tusayan, Grand Canyon Village, Trailview Overlook, Maricopa Point, Powell Point, Hopi Point, Mohave Point, The Abyss, Pima Point, Hermits Rest, Sonnenuntergang Grand Canyon

Sonnenuntergang am Grand Canyon

Dann hieß es erstmal Good Bye zu unseren Freunden Markus und Carina, denn sie mussten wieder retour nach San Francisco, die Arbeit erwartete sie am nächsten Morgen, und es stand ihnen auch noch eine über 10 stündige Autofahrt bevor.

Und für uns ging es weiter ins Landesinnere nach Page wo schon das nächste Abenteuer wartete. Der Weg dorthin führte uns entlang des Grand Canyons, wo wir immer wieder stehen blieben, und die absolut atemberaubende Stimmung mit untergehender Sonne genossen. Dabei kamen die roten Farbtöne des Canyons noch besser zu Geltung. Man sollte sich dieses Erlebnis, den Grand Canyon in Sonnenuntergangsstimmung, also auf keinen Fall entgehen lassen.

TRAVEL Grand Canyon National Park – South Rim, Miss Classy, miss-classy.com, Lifestyleblog, Lifestyleblogger, Lifestyleblog Graz, Travelblog, Travelblogger, Graz, Steiermark, Österreich, classy, beclassy, Reise, Travel, Wanderlust, Wayfarer, USA, Westküste, Roadtrip, Arizona, Grand Canyon, Weltwunder, South Rim, Colorado River, Grand Canyon National Park, Tusayan, Grand Canyon Village, Trailview Overlook, Maricopa Point, Powell Point, Hopi Point, Mohave Point, The Abyss, Pima Point, Hermits Rest, Sonnenuntergang Grand Canyon
TRAVEL Grand Canyon National Park – South Rim, Miss Classy, miss-classy.com, Lifestyleblog, Lifestyleblogger, Lifestyleblog Graz, Travelblog, Travelblogger, Graz, Steiermark, Österreich, classy, beclassy, Reise, Travel, Wanderlust, Wayfarer, USA, Westküste, Roadtrip, Arizona, Grand Canyon, Weltwunder, South Rim, Colorado River, Grand Canyon National Park, Tusayan, Grand Canyon Village, Trailview Overlook, Maricopa Point, Powell Point, Hopi Point, Mohave Point, The Abyss, Pima Point, Hermits Rest, Sonnenuntergang Grand Canyon
TRAVEL Grand Canyon National Park – South Rim, Miss Classy, miss-classy.com, Lifestyleblog, Lifestyleblogger, Lifestyleblog Graz, Travelblog, Travelblogger, Graz, Steiermark, Österreich, classy, beclassy, Reise, Travel, Wanderlust, Wayfarer, USA, Westküste, Roadtrip, Arizona, Grand Canyon, Weltwunder, South Rim, Colorado River, Grand Canyon National Park, Tusayan, Grand Canyon Village, Trailview Overlook, Maricopa Point, Powell Point, Hopi Point, Mohave Point, The Abyss, Pima Point, Hermits Rest, Sonnenuntergang Grand Canyon, Weiterfahrt vom Grand Canyon nach Page, Utah

Übernachtung in Tusayan

Die Zimmer im Holiday Inn Express Grand Canyon waren sehr geräumig und es gab auch einen Pool und Whirlpool. Dieses Hotel würden wir wieder buchen, vor allem aufgrund der kurzen Anfahrtszeit von wenigen Minuten zum Visitor Center im Grand Canyon Village. Nach Einzug der Classys herrschte allerdings leichtes Chaos :), welches dann frühmorgens wieder schnellstens in die Koffer verpackt werden musste. Tobias unser Langschläfer brauchte wie gewohnt immer etwas länger bis er aus dem Bett kam.

Unterkunft: Holiday Inn Express Grand Canyon

Restaurant: Zum Abendessen sind wir in das direkt im Ort liegende Canyon Star Steakhouse gegangen. Die Steaks, waren wirklich ausgezeichnet.

TRAVEL Grand Canyon National Park – South Rim, Miss Classy, miss-classy.com, Lifestyleblog, Lifestyleblogger, Lifestyleblog Graz, Travelblog, Travelblogger, Graz, Steiermark, Österreich, classy, beclassy, Reise, Travel, Wanderlust, Wayfarer, USA, Westküste, Roadtrip, Arizona, Grand Canyon, Weltwunder, South Rim, Colorado River, Grand Canyon National Park, Tusayan, Grand Canyon Village, Trailview Overlook, Maricopa Point, Powell Point, Hopi Point, Mohave Point, The Abyss, Pima Point, Hermits Rest, Sonnenuntergang Grand Canyon

Wissenswertes und Reise-Empfehlungen

  • Vom Grand Canyon Visitor Center aus kann man den Canyon ganz einfach und bequem mit einem kostenlosen Shuttlebus abfahren, der alle paar Minuten die Strecke abfährt.
  • Es gibt auch die Möglichkeit sich im Visitor Center Räder auszuborgen. Hier sollte man unbedingt beachten, dass man genug Wasser zum Trinken bei sich hat, da es ganz schön heiß werden kann, und der Rückweg stetig ansteigt.
  • Wer besonders sportlich ist, kann natürlich den Grand Canyon bis zum Colorado River hinabwandern. Auch hier sollte man unbedingt genügend Wasserreserven bei sich haben, und bedenken, dass der Rückweg sehr anstrengend ist.
  • Der Grand Canyon gehört zu „America the beautiful“, also  den U.S. Nationalparks. Der Eintritt beträgt $30 pro Fahrzeug inkl. aller Insassen. Sollte man jedoch vorhaben, dass man weitere Nationalparks auf seiner Rundreise besucht, sollte man sich unbedingt den „Annual Pass“, also den Jahrespass für alle U.S. Nationalparks für $80 kaufen. Man kann diesen vorab online bestellen oder auch bei jedem Nationalpark direkt kaufen.

Einen Überblick über die komplette Route unseres Roadtrips findest du hier:

Weitere Artikel über unsere Reise an der Westküste der USA:

2018 ging es für uns erneut an die Westküste

Fotocredit: Mister Classy Photography

You may also like

34 Kommentare

Avatar
Iris 14. Juni 2016 - 13:37

Wow was für schöne Bilder! Da möchte man am liebsten sofort selbst hin und alles auskundschaften! LG Iris

Reply
Doris
Doris 15. Juni 2016 - 9:48

Hallo Iris,
vielen Dank. Dieser Tag am Grand Canyon war wirklich atemberaubend – das sollte jeder mal gesehen haben.
LG Doris

Reply
Roadtrip of a Lifetime – Miss Classy 24. Juni 2016 - 10:38

[…] es dann gemeinsam im Convoy, mit Zwischenstopp am Hoover Staudamm und Lake Mead, weiter Richtung Grand Canyon – über die überwältigenden Eindrücke von diesem Tag habe ich bereits auf meinem Blog […]

Reply
Avatar
Julia Gutmann 18. August 2016 - 22:12

Geniale Bilder meine Liebe :-* XO Julia
http://fashionblonde.de

Reply
Doris
Doris 19. August 2016 - 6:08

Hallo Julia, vielen Dank. Der Tag beim Grand Canyon war für mich einfach nur atemberaubend.
LG Doris

Reply
Viva Las Vegas - Miss Classy 23. August 2016 - 7:09

[…] Weitere Artikel über unsere Reise an der Westküste der USA: Whale Watching in Monterey Grand Canyon […]

Reply
Avatar
misses popisses 10. September 2016 - 16:34

Der Grand Canyon steht definitiv auf meiner Reiseliste. Ich habe deine Fotos schon auf Instagram bewundert. Die Farben sind unglaublich. Es war bestimmt traumhaft schön (und heiß).
Ganz liebe Grüße
Elisabeth

http://www.missespopisses.com

Reply
Doris
Doris 10. September 2016 - 20:28

Liebe Elisabeth,
ich kann dir eine Reise zum Grand Canyon nur wärmstens empfehlen. Ich war von den gewaltigen Ausmaßen und der Farbbrach absolut überwältigt. Wir sind die Aussichtspunkte mit einem Fahrrad abgefahren, welches wir im Grand Canyon Visitor Center ausgeliehen haben. Das war ein wirklich tolles Erlebnis, wobei es schon sehr heiß war. Man muss im Sommer unbedingt genügend Wasser mit dabei haben.
Leider haben wir es zeitlich nicht geschafft noch eine Wanderung in die Tiefen des Grand Canyon zu machen, das werde ich aber für meinen nächsten Besuch einplanen.
LG Doris

Reply
Antelope Canyon, Horseshoe Bend und Lake Powell - Miss Classy 14. September 2016 - 8:01

[…] einem mit überragenden Eindrücken vollgepackten Tag am Grand Canyon, trennten wir uns von unseren Freunden Markus & Carina, die wieder zurück nach San Francisco […]

Reply
Whale Watching in Monterey - Miss Classy 25. September 2016 - 15:09

[…] Artikel über unsere Reise an der Westküste der USA: Viva Las Vegas Grand Canyon Antelope Canyon, Horseshoe Bend und Lake Powell Big […]

Reply
TRAVEL: Big Sur - Miss Classy 5. Oktober 2016 - 7:07

[…] Artikel über unsere Reise an der Westküste der USA: Viva Las Vegas Whale Watching in Monterey Grand Canyon Antelope Canyon, Horseshoe Bend und Lake […]

Reply
Avatar
Tanja 21. März 2017 - 21:11

Was tolle Bilder ihr habt! Schöööön. Ich war vor ca. 20 Jahren mal am Grand Canyon. Da gab es nur einen einfachen Fotoapparat mit Film – grins. Dort mal zu stehen ist ein unvergessliches Erlebnis.
LG Tanja

Reply
Urlaub USA: Grand Canyon - In my Hood 30. April 2017 - 12:11

[…] Meine Mum hat auf ihrem Blog Miss-Classy auch einen super Reisebericht über den Grand Canyon. […]

Reply
Avatar
Norbert 3. Mai 2017 - 18:57

Wow so tolle bilder
Die farben sind so schön war das das normale canon 650d kit objektiv oder ein anderes oder sind die bearbeitet?
Weil die schauen echt gut aus für ein kit vom 650d

Reply
Doris
Doris 3. Mai 2017 - 19:26

Hallo Norbert,
vielen lieben Dank, freut mich sehr dass dir die Bilder gefallen. Aber das war auch nicht so schwer, denn der Grand Canyon ist wirklich ein tolles Motiv. 🙂
Die Bilder sind alle mit dem Kit-Objektiv (EF-S 18-135 IS STM) fotografiert worden und danach mit Lightroom etwas nachbearbeitet.

Reply
Avatar
Minnja 23. Juli 2017 - 17:11

Ein supertoller Beitrag, da bekommt man richtig Lust auf das Abenteuer Grand Canyon. Danke für die genialen Eindrücke.

Liebe Grüße, Claudia – MINNJA.de

Reply
Avatar
Carrie 27. Juli 2017 - 7:45

ich war auch schon dort und habe es geliebt. die Bilder sind einfach ein Traum
http://carrieslifestyle.com

Reply
Avatar
Tina 28. Juli 2017 - 9:50

Wow so eindrucksvolle Bilder – zum GrandCanyon möchte ich auch einmal unbedingt!!! ♥

xxx und happy weekend,
Tina.

http://styleappetite.com

Reply
Avatar
Dominik 20. August 2017 - 16:45

Es haben hier zwar schon sehr viele dasselbe gesagt, aber ich kann es nur wiederholen: WOW! Wirklich wundervolle, beeindruckende Bilder des Grand Canyons. Da bekomm ich gleich Fernweh – wobei eine USA-Reise noch ein bisschen auf sich warten lassen wird. 😉

Reply
Doris
Doris 28. August 2017 - 22:47

Vielen Dank Dominik! 🙂

Reply
Avatar
Fräulein Freud 25. September 2017 - 15:06

liebe liebe liebe für diesen wunderbaren ort!

Reply
Doris
Doris 25. September 2017 - 21:10

🙂

Reply
TRAVEL: Roadtrip of a Lifetime - Westküste USA - Miss Classy 4. November 2017 - 11:32

[…] Arizona […]

Reply
TRAVEL: San Francisco - The City by the Bay - Miss Classy 18. Februar 2018 - 10:01

[…] Arizona […]

Reply
USA Westküsten Roadtrip 2018 - 3 Wochen Abenteuer: Route, Infos & Kosten - Miss Classy 7. Februar 2019 - 21:12

[…] unserem USA Westküsten Roadtrip 2015 sind wir den Grand Canyon mit dem Fahrrad abgefahren und haben dabei bei ziemlicher Hitze einige Schweißperlen vergossen. Dieses Mal haben […]

Reply
Monterey und Whale Watching in der Monterey Bay - Miss Classy 23. Februar 2019 - 19:14

[…] Grand Canyon National Park – South Rim […]

Reply
TRAVEL: Alcatraz - The Rock - Miss Classy 23. Februar 2019 - 19:23

[…] Grand Canyon National Park – South Rim […]

Reply
TRAVEL: Viva Las Vegas - Miss Classy 25. Februar 2019 - 9:28

[…] Grand Canyon National Park – South Rim […]

Reply
TRAVEL: Los Angeles - Das Abenteuer Westküsten-Roadtrip beginnt - Miss Classy 25. Februar 2019 - 9:29

[…] Grand Canyon National Park – South Rim […]

Reply
Los Angeles - City of Angels - Miss Classy 25. Februar 2019 - 14:10

[…] Grand Canyon National Park – South Rim […]

Reply
TRAVEL: Yosemite Nationalpark - Miss Classy 25. Februar 2019 - 14:17

[…] Grand Canyon National Park – South Rim […]

Reply
TRAVEL: Bryce Canyon und Zion Nationalpark - Miss Classy 25. Februar 2019 - 14:18

[…] Grand Canyon National Park – South Rim […]

Reply
TRAVEL: Hoover Dam und Lake Mead - Miss Classy 26. Februar 2019 - 11:11

[…] Grand Canyon National Park – South Rim […]

Reply

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du in der Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutzerklärung