fbpx

Ingwer Kurkuma Shot – Vitamincocktail für dein Immunsystem

von Doris
1 Kommentar

Auf der Suche nach einem Vitamincocktail für dein Immunsystem? Hier gibt es das Rezept für einen Ingwer Kurkuma Shot.

Ingwer und Kurkuma sind richtige Superfoods. Beide gehören zur Familie der Ingwergewächse. In den Shot gehören außerdem Orangen, Zitronen, Pfeffer, Zimt, Honig und Öl. Um den Stoffwechsel richtig in Schwung zu bringen, trinkt man den Shot am besten morgens auf nüchternen Magen.

Kurkuma

Die Wunderknolle Kurkuma stammt aus Indien und ist definitiv ein Allheilmittel. Dem Inhaltsstoff Curcumin, der der Knolle auch seine Farbe gibt, werden viele positive Eigenschaften zugeschrieben. Kurkuma wirkt stark entzündungshemmend, antibakteriell und antioxidativ. Er fördert den Stoffwechsel, ist gut für die Atemwege und schützt optimal vor Erkältungen. Weiters unterstützt die Knolle die Verdauung und hilft beim Abnehmen, da die Fettverdauung angekurbelt wird. Kurkuma wird außerdem nachgesagt, dass er die Zähne weisser macht.
Man kann ihn als loses Pulver oder als Wurzel kaufen – mittlerweile bekommt man die Wurzel auch in viele Supermärkten wie Merkur oder Spar zu kaufen. Die empfohlene Tagesmenge von 3g sollte nicht überschritten werden, da sonst Magenverstimmungen auftreten können.

Zutaten Ingwer Kurkuma Shot - Orangen, Kurkuma, Pfeffer

Tipp
Bei der Verarbeitung der Wurzel sollte man unbedingt Handschuhe verwenden, da er sehr stark färbt. Also auch auf Arbeitsflächen in der Küche achten.

Ingwer

Ingwer ist ebenso antibakteriell und sorgt für eine gesunde Darmflora. Er enthält viele gesunde ätherische Öle und ist reich an Vitamin C, Magnesium und Kalzium. Ingwer ist sehr scharf, wodurch der Kreislauf und die Durchblutung angeregt wird. Auch wird der Stoffwechsel angeregt und fördert so die Fettverdauung. Als warmes Getränk wirkt er Erkältungen entgegen, zudem hilft er auch bei Übelkeit.

Tipp
Immer zu BIO-Ingwer greifen, da man so auch die Schale mit verwenden kann.

Weitere Zutaten für den Ingwer Kurkuma Shot

Auch die anderen Zutaten weisen positive Eigenschaften auf und machen den Ingwer Kurkuma Shot damit zu einem wahren Immun-Booster.

Pfeffer: regt den Stoffwechsel an, wirkt antibakteriell, hilft gegen Blähungen
Zimt: wirkt regulierend auf den Blutzuckerspiegel, regt die Darmtätigkeit an, senkt den Cholesterinspiegel
Honig: ist antibakteriell und entzündungshemmend, hat eine stärkende Wirkung auf das Immunsystem

Gut zu Wissen
Schwarzer Pfeffer und etwas Öl, wie Oliven- oder Kokosöl werden benötigt, damit unser Körper die Inhaltsstoffe von Kurkuma besser verarbeiten kann.

Zutaten Ingwer Kurkuma Shot - Orangen, Kurkuma, Pfeffer, Zimt, Zitronen, Ingwer
Zutaten Ingwer Kurkuma Shot - Orangen, Kurkuma, Pfeffer, Zimt, Zitronen, Ingwer

Rezept Ingwer Kurkuma Shot - Vitamincocktail für dein Immunsystem

REZEPT: Ingwer Kurkuma Shot

Auf der Suche nach einem Vitamincocktail für dein Immunsystem? Hier gibt es das Rezept für einen Ingwer Kurkuma Shot. Food Blog Ingwer, Kurkuma, Superfood, Vitamincocktail Superfood Drucken
Portionen: 4 Kochzeit:
Nutrition facts: 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 1 bewertet )

Zutaten

  • 2 Orangen
  • 1 Zitrone
  • 20g Ingwer
  • 5g Kurkuma Wurzel (alternativ 1 TL gemahlenen Kurkuma)
  • 1 TL Honig
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Zimt
  • 1 TL Olivenöl oder Kokosöl

Zubereitung

Orangen (alternativ kann man auch Äpfel verwenden) und Zitrone, Ingwer und Kurkuma schälen und in einen Standmixer geben. Dazu einen TL Honig, einen TL Olivenöl, eine Prise Pfeffer und eine Prise Zimt geben. Das ganze im Standmixer fein pürieren. Alternativ kann man auch einen Stabmixer verwenden.

Notizen

Der Shot hält gekühlt ca. 4 Tage.

Ingwer Kurkuma Shot - Vitamincocktail für dein Immunsystem

Fotocredit: Mister Classy Photography

blank

You may also like

1 Kommentar

Avatar
Milli 16. März 2020 - 19:18

Der Shot klingt richtig lecker. Ich mag Kurkuma wirklich gern und besonders in Kombi mit Orangen. Ingwer ist mir dagegen meist etwas zu scharf, weshalb ich die meisten fertigen Shots nicht runter bekomme. Werde daher dein Rezept mal testen und im Zweifel das Verhältnis von Ingwer zum Rest der Zutaten einfach etwas anpassen 🙂

Liebe Grüße, Milli
(https://www.millilovesfashion.de)

Reply

Schreibe einen Kommentar

*

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du in der Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutzerklärung